Komplettautomatisierung einer Anlage zur Bestimmung von Siedepunktkurven von Rohöl gemäß ASTM D-2892.

Das Rohöl wird mit einer konstanten Aufheizrate zum Sieden gebracht. Nach einer Stabilisierungsphase der Kolonne wird über ein getaktetes Rücklaufventil das Destillat entnommen. Durch Regelung der Blasenheizung wird ein konstanter Destillatstrom eingestellt. Bei Erreichen der eingestellten Schnitttemperatur wird das Gewicht des Destillats protokolliert. Dann wird das Destillat ausgeschleust und in eine Probenahmeflasche des Fraktionssammlers gefüllt. Die Destillation arbeitet vollautomatisch und kann das Rohöl in bis zu 20 Fraktionen zerlegen.

Um Cracken des Rohöls bei hohen Temperaturen zu vermeiden, werden neben der athmosphärischen Destillation auch Vakuumdestillationen (100 Torr, 10 Torr, 2 Torr) durchgeführt.

Die Daten der Analyse werden über eine ActiveX-Schnittstelle an Microsoft Excel übergeben, um ein Analyseprotokoll zu erstellen.

 

© Ingenieurbüro Dr.-Ing.Schoop GmbH